Mosaikjungfern

Blaugrüne Mosaikjungfer im Wald

Von allen Edellibellen in Mitteleuropa zählt die Blaugrüne Mosaikjungfer wohl zu den buntesten, aber auch den häufigsten. Sehr häufig halten sich diese Libellen aber gar nicht nur an den Teichen auf, sondern auch mitten im Wald. Dort jagen sie Insekten oder bereiten sich auf die Paarungszeit vor …

Die ansich sehr auffällige Färbung ist in Wahrheit das genaue Gegenteil: Eine perfekte Tarnung. Die Libelle auf diesen beiden Fotos saß in den Blättern direkt an meinem Weg. Beim Vorbeigehen habe ich sie aufgeschreckt und dann hat sie sich gottseidank direkt in der Nähe wieder einen Landeplatz gesucht, an dem ich dann in Ruhe diese Bilder machen konnte:

17.7.2015, Köln, Königsforst

17.7.2015, Köln, Königsforst

Speziell dieses Bild gibt vielleicht einen Eindruck davon, wie gut das unregelmäßige grün-blau-schwarze Farbmuster der Libelle, die ja immerhin etwa 10 cm Spannweite hat – gar nicht soo klein – zur Tarnung beitragen können:

17.7.2015, Köln, Königsforst

17.7.2015, Köln, Königsforst

Advertisements

Die Herbst-Mosaikjungfer

Das war wohl doch etwas voreilig von mir, schon am letzten Augusttag mein persönliches Saisonende für das Libellen-Blog zu prophezeien. Denn heute ergab sich zufällig doch noch einmal die Möglichkeit zu einem Besuch am Teich in Köln-Brück, das Wetter spielte auch mit, und dort flogen mir dann tatsächlich Herbst-Mosaikjungfern vor die Linse. Das unten sind meine ersten Bilder dieser sehr schönen Libelle überhaupt.

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

Ich war richtig erstaunt, daß sich die Herbst-Mosaikjungfern heute, obwohl die Sonne 2-3 Stunden durchgängig schien, sich doch immer mal wieder auch gerne hingesetzt haben. Natürlich muß man trotzdem viel Glück haben, daß sie auch mal länger als 15-30 Sekunden sitzenbleiben und dann auch noch in Reichweite der Kamera …

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

3.9.2014, Köln-Brück, Flehbachaue