Heidelibelle

Blutrote Heidelibelle

Eigentlich eine häufige Libelle und auch ich habe sie schon mehrere Male fotografiert … umso erstaunlicher, daß ich es offenbar bis jetzt versäumt habe, von dieser Art Bilder in meinem Blog zu zeigen. Was hiermit nachgeholt wird!

Die Blutroten Heidelibellen sind in Mitteleuropa weit verbreitet. Von anderen Heidelibellenarten gut anhand der einfarbig schwarzen Beine zu unterscheiden. Es gibt noch andere Erkennungsmerkmale, wie Ihr hier bei libellenwissen.de nachlesen könnt!

Diese Bilder sind an einem Teich am Bergh- of Galgeveen bei Tilburg entstanden. Dort habe ich außer den Blutroten Heidelibellen noch weitere häufige Großlibellenarten wie den Vierfleck, Großen Blaupfeil, Blaugrüne Mosaikjungfer und Große Königslibellen sehen können. Sicher gab es noch weitere Arten, aber man sieht ja vom Uferrand nicht immer sofort alles …

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

Wenn es den Libellen zu warm wird, stellen sie ihren Hinterleib in Richtung Sonne, so daß der Körper nicht mehr von der Sonne beschienen und aufgeheizt wird:

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

Schwarze Heidelibelle

Hier hab ich mich besonders gefreut … es war an diesem Tag auf der Wiese relativ windig und auch eher kühl. Daher hatte ich gar nicht damit gerechnet, irgendwas zu finden … aber es flog dieses Weibchen der Schwarzen Heidelibelle, die ich bisher noch nie gesehen hatte, direkt vor mir auf dem Pfad auf und suchte sich direkt wieder einen einigermaßen windgeschütztes Platz.

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

Und hier, so sah’s an dem Tag in der Flehbachaue aus, der eigentliche Flehbach liegt in der Baumreihe verborgen, die ganz rechts in’s Bild ragt:

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.8.2014, Köln-Brück, Flehbachaue