Coenagrionidae

Becher-Azurjungfer

Diese Libelle habe ich bisher noch überhaupt nicht bewußt gesehen. Das untenstehende Bild entstand 2012 bei einem Spaziergang in Köln am Rhein, am Oberländer Werft, um genau zu sein: Das ist der Fußweg direkt am Rheinufer direkt südlich des Rheinauhafens und der Südbrücke. Nicht gerade der Ort, um gezielt nach Libellen zu suchen – aber eine Gebänderte Prachtlibelle habe ich ebenfalls 2012 auch an dieser Stelle fotografiert …

Nachdem ich nur dieses eine Bild der Becher-Azurjungfer gemacht hatte, geriet es auf meiner Festplatte direkt für zwei Jahre wieder in Vergessenheit. Viele auch ganz typische und häufige Libellenarten fehlen mir in meiner Fotosammlung noch oder sind unterrepräsentiert … es gibt also viel zu tun für die nächsten Jahre 😉

13.5.2012, Köln-Bayenthal, Oberländer Werft

13.5.2012, Köln-Bayenthal, Oberländer Werft

Dieses Bild ist dann schon wieder ein paar Kilometer weiter südlich entstanden, am Rheinufer südlich von Rodenkirchen. Ich füge es trotzdem hier an … es gibt die Umgebung, relativ fernab von den eigentlichen Heimatgewässern dieser Libelle, ja doch ganz gut wieder:

13.5.2012, Köln-Bayenthal, Oberländer Werft

13.5.2012, Köln-Bayenthal, Oberländer Werft

Advertisements

Hufeisen-Azurjungfer

… vielleicht die häufigste Libelle hier im Kölner Raum, gefühlt jedenfalls. Umso unverzeihlicher, daß ich anscheinend die ganze 2014er Saison nicht ein Foto von einem einzelnen Weibchen geschossen habe. Aber man hat ja gerne Projekte für das nächste Jahr 😉

30.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

30.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

31.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

31.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

13.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

13.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

13.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

13.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

Große Pechlibelle

Hier seht Ihr junge Weibchen (wenn ich mich nicht irre) der violetten Spielart Ischnura elegans violacea … davon habe ich in diesem Jahr relativ viele gesehen:

19.7.2014, Wahner Heide

19.7.2014, Wahner Heide

19.7.2014, Wahner Heide

19.7.2014, Wahner Heide

18.7.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.7.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.7.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.7.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

Ein ausgefärbtes Weibchen … ich denke, der ausgefärbten Form infuscans (die aus den jungen Weibchen der Form violacela von oben hervorgeht):

18.7.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

18.7.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

Diese hübsche Paarungskette hatte ich schon 2008 vor der Linse. Hier sieht das Weibchen farblich ganz anders aus:

12.5.2008, Westerwald

12.5.2008, Westerwald

Frühe Adonislibelle

Mit der Frühen Adonislibelle und der Hufeisen-Azurjungfer hat für mich dieses Jahr die Libellen-Saison begonnen … anbei daher ein paar Schnappschüsse. Weibchen sind die mit der durchgehend schwarzen Zeichnung auf dem Hinterleib; Männchen haben hingegen den rot leuchtenden Hinterleib mit nur auf den letzten Segmenten schwarzer Zeichnung:

30.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

30.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

13.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

13.6.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

31.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

31.5.2014, Köln-Brück, Flehbachaue

Nicht vorenthalten möchte ich Euch noch diese Bilder aus vergangenen Jahren, allesamt aufgenommen an einem kleinen Teich im Westerwald. Damals hab ich das ganze Spektrum der Frühen Adonislibelle festhalten können… Männchen:

12.5.2008, Westerwald

12.5.2008, Westerwald

Weibchen:

20.6.2009, Westerwald

20.6.2009, Westerwald

Paarungsrad:

12.5.2008, Westerwald

12.5.2008, Westerwald

Eiablage … ebenfalls nicht optimal, aber bis heute zumindest habe ich kein besseres Bild davon!

12.5.2008, Westerwald

12.5.2008, Westerwald