Coeangrionidae

Pechlibellen an einem kleinen Teich im Westerwald

Große Pechlibelle, Männchen … eine sehr häufige Libellenart, aber natürlich lohnt sich auch bei diesen kleinen Tieren ein genauer Blick, die charakteristischen Merkmale wie das zweifarbige Flügelmal an den Flügelenden oder die blauen Flecken direkt neben den Augen sind ja sehr hübsch anzusehen:

26.7.2015, Welkenbach, Westerwald

26.7.2015, Welkenbach, Westerwald

26.7.2015, Welkenbach, Westerwald

26.7.2015, Welkenbach, Westerwald

Advertisements

Kleines Granatauge

Ein Männchen des Kleinen Granatauges … von der Schwesterart, dem Großen Granatauge, zu unterscheiden an einigen kleinen Details der blauen Hinterleibszeichnung, vor allem an dem schwarzen “X” auf dem 10. (letzten) Hinterleibssegment:

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

Eine Impression von dem Teich an der Flehbachaue (also dem Fundort der Granataugen …) am selben Tag:

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

Großes Granatauge

Eigentlich ja auch keine Seltenheit; trotzdem hab ich sie im ganzen Jahr 2013 nur an einem einzigen Tag an dem Teich am Flehbach bewußt wahrgenommen. Zeitgleich tauchte auch das verwandte Kleine Granatauge auf … von beiden Arten habe ich leider nur jeweils ein Männchen fotografieren können:

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue

2.8.2013, Köln-Brück, Flehbachaue