Ceriagrion tenellum

Zarte Rubinjungfer

Zarte Rubinjungfer

Diese wirklich wunderschönen Libellen habe ich eher unverhofft am Bergh- of Galgeven, einem See in Tilburg in den Niederlanden, vorgefunden. Dort gab es generell unfaßbar viele Libellen, die allermeisten waren Becher-Azurjungfern.

Die Zarte Rubinjungfer oder auch Späte Adonislibelle oder auch Scharlachlibelle gilt in Deutschland als sehr selten (“RL1 – vom Aussterben bedroht”). Wie es damit in den Niederlanden ausschaut, weiß ich nicht. Da es sich um eine Art handelt, deren meiste Vorkommen im mediterranen Raum liegen, kann ich nur vermuten, daß durch die allgegenwärtige Klimaerwärmung auch diese Libellenart in Zukunft in Mitteleuropa vielleicht etwas häufiger vorkommen wird…

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

Wie man sieht, bietet der ja eigentlich sehr leuchtend rote Körper eine hervorragende Tarnung inmitten der Uferpflanzen. Es hat auch eine Weile gedauert, bis ich die Rubinjungfern überhaupt zwischen der großen Menge an blauen Azurjungfern überhaupt bemerkt habe 😉

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

Der Bergh- of Galgeveen ist ein sehr schön gelegener kleiner See, der trotz der unmittelbaren Nähe zur Stadt Tilburg offenbar nur wenige Besucher anzieht. Die Vegetation ist üppig und vielseitig und die Menge an Insekten einfach erstaunlich. Die Rubinjungfern habe ich nicht am eigentlichen See vorgefunden, sondern an diesem Teich, der direkt neben dem See liegt:

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen

11.7.2015, Bergh- of Galgeveen